Tour 6: Die ganze Vielfalt der Frankenalb

Tour 6: Die ganze Vielfalt der Frankenalb

In Neuhaus a.d. Pegnitz scharen sich die Häuser um den Felsberg mit der Burg Veldenstein. Die Pegnitz musste sich hier einst durch den Jura nagen. Der entstandene Wasserstau hinterließ eine wunderbare Auenlandschaft, die bis heute ein Paradies für seltene Vogelarten ist.

Weiter in Richtung Nordost führt die Tour nach Krottensee, wo ein Abstecher in die Maximiliansgrotte (Schauhöhle) mit dem größten Tropfstein Deutschlands lohnt. Durch ein uriges Waldgebiet mit einer Vielzahl imposanter Felsen radeln Sie Richtung Bärnhof und weiter nach Achtel. Über die Stoffelmühle gelangen Sie nach Hirschbach ins schöne Hirschbachtal, ein weltbekanntes Klettergebiet.

Über Loch wendet sich die Tour von Hirschbach aus über teilweise kräftige Steigungen nach Kleinmeinfeld weiter nach Artelshofen ins Pegnitztal. Weiter flussaufwärts durchfahren Sie Enzendorf, Rupprechtstegen und weiter bergauf den Ort Hartenstein mit seiner alten Burg. Mit einem kleinen Abstecher genießen Sie den Ausblick vom Biergarten der Burg. Durch einen schönen Wald und entlang der Pegnitz erreichen Sie in Nauhaus a.d. Pegnitz Ihr Ziel.

Streckenlänge: ca. 42 km
Höhenmeter: 585 Hm
Fahrzeit: ca. 3,0 h
Charakteristik: meist Forstwege, viel Wald, ca. 4 km frequentierte Straßen, abwechselnd flache Täler und einige starke Steigungen
Tourenstart: neuhaus a.d. Pegnitz, Parkplatz am Bahnhof
Route: Neuhaus a.d. Pegnitz – Krottensee – Hirschbach – Artelshofen – Rupprechtstegen – Neuhaus a.d. Pegnitz
Einkehrmöglichkeiten: Neuhaus a.d. Pegnitz, Krottensee, Hirschbach, Großmeinfeld, Artelshofen, Rupprechtstegen, Hartenstein, Finstermühle
Verkehrsanschluss: mit der Regionalbahn: Neuhaus a.d. Pegnitz, Rupprechtstegen
Tourenerweiterung: Kombination mit Tour 5 möglich

Download PDF
Download GPS-Track
Übersicht aller Radtouren
2018-01-05T13:34:16+00:0020. Dezember 2014|40-45 km, Radtouren|
X