Tour 20: Entlang der Pegnitz nach Nürnberg

Tour 20: Entlang der Pegnitz nach Nürnberg

Beginnend auf dem Parkplatz „Pegnitzwiesen“ in Lauf führt die Tour vorbei an Landratsamt und S-Bahn-Station Lauf West zur alten Industriestadt Röthenbach und entlang des alten Laufer Weges weiter nach Schwaig.

Im Pegnitzgrund lohnt sich ein kleiner Stopp am ehemaligen Wasserschloss Malmsbach. Weiter entlang der Pegnitz passieren Sie auf schmalen Wegen die historische Industriesiedlung Hammer, das ehemalige Wasserschloss Oberbürg und das Schloss Unterbürg.

Weiter nach Mögeldorf erreichen Sie schließlich am Wöhrder See die Stadt Nürnberg. Genießen Sie einen Abstecher in die Altstadt der ehemaligen Reichsstadt (folgen Sie hierzu der Beschilderung „Altstadt-Hauptbahnhof“). In Mögeldorf wechseln Sie die Pegnitzseite und radeln auf dem Fünf-Flüsse-Radweg wieder zurück ins Nürnberger Land. Durchs Pegnitztal entlang des Flusslaufes erfahren Sie malerische Landschaftsstücke mit schönen Aussichtspunkten. Von Rückersdorf geht es gemütlich zurück zum Ausgangspunkt in Lauf an der Pegnitz.

Streckenlänge: ca. 35 km
Höhenmeter: 119 Hm
Fahrzeit: ca. 2,5–3,0 h
Charakteristik: entspannte Tour auf Talwegen; keine nennenswerten Steigungen
Tourenstart: Lauf a.d. Pegnitz, Parkplatz Pegnitzwiese
Route: Lauf a.d. Pegnitz – Röthenbach a.d. Pegnitz – Schwaig-Malmsbach – Hammer – Oberbürg – Unterbürg – Mögeldorf – „Wöhrder See“ – Erlenstegen – Behringersdorf – Rückersdorf – Lauf a.d. Pegnitz
Einkehrmöglichkeiten: Lauf a.d. Pegnitz, Röthenbach a.d. Pegnitz, Schwaig, Nürnberg, Behringersdorf, Rückersdorf
Verkehrsanschluss: mit der Regionalbahn und mit der S-Bahn: Lauf a.d. Pegnitz (rechts oder links), Röthenbach a.d. Pegnitz, Schwaig, Nürnberg, Behringersdorf, Rückersdorf

Download GPS-Track
Übersicht aller Radtouren
2018-01-05T11:49:11+00:0020. Dezember 2014|30-35 km, Radtouren|
X