Je nach individueller Beanspruchung solltest Du dein eBike alle 1.000 bis 2.000 km zum Kundendienst bringen – oder zumindest einmal im Jahr. Auch wenn es vielleicht abgedroschen klingen mag: Die rechtzeitige Erkennung und Behebung von Verschleiß ist meist günstiger als das Warten auf die dann unumgängliche Reparatur im Schadensfall. Verschleißteile unterliegen einer hohen Belastung und haben daher nur eine begrenzte Lebensdauer. Der rechtzeitige Austausch verhindert eine Beschädigung anderer Bauteile. Der regelmäßige Kundendienst sorgt dafür, dass Du mit deinem eBike zuverlässig und sicher unterwegs bist!